Mein Gott

 

Du hast mich zuerst geliebt.

Vor Beginn der Welt hast du mich erwählt.

Deine Liebe kennt keine Bedingungen.

Du hast mich erwählt ein freies Herz zu haben –

die Zeit des Abschliessens ist vorbei!

Du hast mich erwählt eine eigene Meinung zu haben –

die Zeit der Anpassung ist vorbei!

Du hast mich erwählt eine eigene Person zu sein.

Du hast mich erwählt zu tun,

deinen Willen zu tun,

du hast mich erwählt zu leben.

Die Zeit des ängstlichen Ringens  ob mein Tun dir wohl genüge ist vorbei.

Ich habe daran gerochen: mein Sein genügt dir.

Dein Reich ist anders, als das, was ich gelernt habe.

Ich tausche gerne!

In Liebe, in Wahrheit, in Freiheit leben vor dir.

Im Wissen: Du bist mein Zuhause.

So kann ich die neuen Wege sehen und sie vertrauensvoll gehen.

Ich genüge. Du bist bei mir.

Danke!

2012, agapa/ak

Zurück zu Lesenswertes