Wer bin ich?

 

wer bin ich?
ein Mensch-
Frau nennt man mich
Mädchen war ich
Gott
Ich fühle mich nicht
fühle nur Denken
Gedanken, die in mir sind
und sich mit schreiben erleichtern
Gedanken
manchmal
aufbrausend wie die Meere
traurig wie die Tränen
schmerzend wie eine Wunde
stöhnend wie ein Verletzter
ruhig wie ein Toter

 

wie ist mein Körper?
wie ist meine Art?
wie ist mein Leben-
was macht mein Leben aus?
wie ist Freude am Leben zu haben?
wie ist es aus Lust zu jubeln?

 

sagt ihr, wer ist sie?
so sagt ihr doch, wer ist sie-
und helft ihr sich zu finden…
helft ihr bitte weiter,
sich zu finden…

 

sie fühlt sich als Arbeiter
für das Umfeld
als denkende, als funktionieren
lebt, erlebt,
doch irgendwie nicht Wirklich
wie im Traum
wie abwesend
so ihr Leben gelebt

 

was war, ist sie, wird sie
 W-I-R-K-L-I-C-H…

 

19.8.2009, agapa/monika

Zurück zu Lesenswertes