Der Verein AGAPA-DEUTSCHE SCHWEIZ will neue Hoffnung und neuen Lebensmut vermitteln.

Dehalb setzt er sich ein für Menschen, die unter traumatischen Lebenserfahrungen (Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung, Schwangerschaftsverlust (gewollt oder ungewollt), Kindsverlust und anderen Verlusterfahrungen, Familientragödien, Sucht, Suizid, Krankheit) leiden.

Das Wort AGAPA kommt aus dem Giechischen und steht für die Liebe, welche alle menschlichen Dimensionen und weltlichen Massstäbe sprengt. Weil Gott in seiner Liebe an den einzelnen Menschen glaubt, ihn annimmt und ihn wertschätzt, gibt es für ihn und für uns keine hoffnungslosen Fälle und Situationen.

AGAPA-DEUTSCHE SCHWEIZ hat das Therapieprogramm 'hope alive' übernommen und weiter ausgebaut. 'HOPE ALIVE' wurde vom Kinderpsychiater und -Psychologen Prof. Philip Ney in Kanada entwickelt. Weitere Informationen in den betreffenden Kategorien.

Der Verein AGAPA-DEUTSCHE SCHWEIZ ist ein Verein im Sinne von Artikel 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Schliern bei Köniz. Spenden sind steuerabzugsberechtigt.

Der Verein AGAPA-DEUTSCHE SCHWEIZ ist Mitglied bei ACC-Deutschweiz (Association of Christian Councellers). Dies ist der Dachverband für christliche Seelsorge und Beratung. Sein Ziel ist die Qualitätssicherung in der Arbeit der Mitglieder sowie die Vernetzung von Laienmitarbeitern, Beratungsstellen sowie Ausbildungsstätten um eine gemeinsame Plattform für christliche Seelsorgearbeit zu schaffen.