Leitbild

Zielgruppe

Wir wollen Menschen kompetent begleiten, die unter den Folgen von Missbrauch, Vernachlässigung und/oder Schwangerschaftsverlust leiden. Solche Lebenserfahrungen sind sehr traumatisierend und können die Ursache für aktuelle Lebenskrisen sein.

 

Angebot

Unser Angebot ist ein in sich abgeschlossener therapeutischer Prozess über ca. 1 Jahr.
Dieser Prozess besteht aus drei Etappen:

 

-     Den Ursachen des Schmerzes auf den Grund gehen und genau hinschauen

-     Loslassen und trauern

-     Versöhnung mit seiner Lebensgeschichte und seinem Umfeld.

 

Ziel dieses Prozesses ist es, dass die betroffenen Menschen zu einer inneren Freiheit finden und in versöhnten Beziehungen leben lernen. So können sie sich als selbstverantwortliche Persönlichkeiten im Alltag behaupten und Schritt für Schritt zu ihrer Lebensberufung finden.

 

Unser Menschenbild

Wir arbeiten auf der Grundlage des biblischen Welt- und Menschenbildes.

Jeder Mensch ist in seiner Art einzigartig und wertvoll.

 

Vereinszweck

Als Verein möchten wir ein Netzwerk von spezifisch ausgebildeten und kompetenten Personen aufbauen, um Menschen in der Deutschschweiz in diesem Prozess zu unterstützen.

 

Der Verein unterhält zudem eine Fach- und Beratungsstelle und engagiert sich in der Aufklärungsarbeit durch Vorträge und Weiterbildungsangebote.

 

 

Finanzielle Grundlage

Finanziell ist der Verein auf Mitgliederbeiträge und Spenden angewiesen.

Die therapeutische Arbeit soll selbsttragend sein.

Unser Beratungsangebot soll aber allen, auch finanzschwachen Personen offen stehen. Dazu unterhält der Verein einen Unterstützungsfonds.

 

 

Schötz/Schliern, Juli 2015